Auf den Untersberg, den sagenhaften Salzburger Hausberg

(C) Valerie Rosenburg

Der Untersberg ist die nördlichste Erhebung der Berchtesgadener Kalkalpen auf der Grenze zwischen Österreich und Deutschland. Von seinem 70 km2 großen Hochplateau aus schauen wir über das Salzburger Becken und österreichisch-bayrische Umland.

Der Berg ist von langen Höhlensystemen durchzogen. Er beherbergt mit der Marktschellenberger Eishöhle die größte Eishöhle Deutschlands.

In diesen Höhlen schläft Kaiser Karl seit über 1200 Jahren. Sein Kopf ruht auf der schweren Tischplatte und sein Bart wächst langsam um den Tisch herum. Erwachen wird er erst, wenn die Dohlen nicht mehr um die Gipfel des Untersberg kreisen. Die Zwerge, die ihn bewachen, dürfen allerdings alle hundert Jahre hinaus aus dem Berg ...

Der sagenumwobene Hausberg Salzburgs ist auch als Kraftort bekannt.

In nur wenigen Minuten erreichen wir mit der Untersbergbahn den Gipfel des Geierecks auf 1777 Metern Höhe. Von dort wandern wir auf dem Plateau in ungefähr 45 Minuten bis auf den Gipfel des Salzburger Hochthrons auf 1853 Metern. Der Hochthron ist die höchste Erhebung des Untersbergs auf österreichischem Boden.

Auf dem Rückweg zur Bergstation der Untersbergseilbahn kehren wir in eine der Hütten/Berggasthöfe auf ein traditonelles Schmakerl ein.

Tourendetails

Treffpunkt: Talstation der Untersberg-Seilbahn in 5083 St. Leonhard, erreichbar mit der Buslinie 25, 28 oder 35/21

Dauer: 4 Stunden

Ausrüstung: Festes Schuhwerk, sportliche oder Wanderkleidung, Regenschutz, Getränke, Verpflegung

Geeignet für Kinder ab 10 Jahren, Jugendliche und Erwachsene

Preis auf Anfrage

Termin

Termine auf Anfrage

Fragen oder individuelle Terminvereinbarung

Sie haben noch Fragen oder möchten sich einen individuellen Termin ausmachen? Dann freue ich mich auf eine Email von Ihnen.

Anmeldung

Bitte geben Sie im folgenden Feld den gewünschten Termin an.

Datenschutz:*
Stornobedingungen:*
Bitte addieren Sie 4 und 4.

Zurück